Amalgamausleitung

Verschiedene Richtungen der Erfahrungsmedizin deuten auf eine krank-machende Komponente des Amalgames (siehe auch dort) hin. Im Vordergrund steht ein Bestandteil: das Quecksilber (Hg, siehe auch dort). Es wird ange-nommen, dass sich neben vielen anderen Verbindungen auch Quecksilber und deren Verbindungen in den Organen ablagern können. Solche Ablagerungen können schädigenden Einfluss auf die Organe haben. Alternativmediziner raten daher, Amalgam-Füllungen zu entfernen und die Schadstoffe mittels alternativ-medizinischer Methoden aus dem Körper ausleiten zu lassen. Wir empfehlen allen unseren Kunden, die aus oben erwähnten Gründen eine Amalgamsanierung durchführen wollen eine Ausleitung durch einen geschulten Spezialisten (HomöopathIn, AlternativmedizinerIn) durchführen zu lassen. Die Entfernung des Amalgames allein genügt in der Regel nicht, das homöopathische Gleichgewicht wieder herzustellen.

Dres. med. dent. Thomas Müller & Benjamin Weidmann - Moserstrasse 27- 8200 Schaffhausen - Telefon 052 625 46 25 - info(at)mueller-weidmann.ch