Arbeiten mit Kofferdam

Kofferdam = elastisches Gummituch, welches mit Klammern an den Zähnen befestigt wird, um absolute Trockenheit im Arbeitsfeld zu erreichen.

Wir verwenden Kofferdam, um die Qualität gewisser Behandlungsmethoden zu optimieren. In folgenden Bereichen arbeiten wir durchwegs mit Kofferdam:

  1. Bei Kunststoff und Keramikfüllungen
    Als Füllungsmaterial verwenden wir Kunststoff oder Keramik. Der Klebeprozess bei diesen Füllungen wird durch Feuchtigkeit massiv beeinträchtigt. Absolute Trockenheit (Speichel, Atemluft) ist Voraussetzung, um eine langfristige Haftung der Füllungen zu gewährleisten.
  2. Beim Ausbohren von Amalgamfüllungen
    Ausgebohrte Füllungsstücke und Bohrstaub sammeln sich im Gummituch auf und können optimal abgesaugt werden. So wird nichts verschluckt und die Quecksilberbelastung wird auf ein Minimum reduziert.
  3. Bei Wurzelbehandlungen
    Absolute Trockenheit und ein desinfiziertes Umfeld ist auch bei Wurzelbehandlungen eine Voraussetzung für hohe Qualität. Um die Wurzelkanäle zu spülen, verwendet man chemische Lösungen. Deren Geschmack ist unangenehm und können die Schleimhaut reizen. Der Kofferdam verhindert, dass die Spüllösungen in die Mundhöhle gelangen und dass infizierter Speichel in die Wurzelkanäle kommt. 

Dres. med. dent. Thomas Müller & Benjamin Weidmann - Moserstrasse 27- 8200 Schaffhausen - Telefon 052 625 46 25 - info(at)mueller-weidmann.ch